Ausbildung Substanzerkenntnis

In der Grundausbildung Substanzerkenntnis geht es um einen künstlerisch-wissenschaftlichen Forschungsimpuls, der die tiefere Wesensseite all dessen, was im Leben in Erscheinung tritt, zu einem begreifbaren Erfahrungsinhalt entwickelt.
Von zentralem Interesse ist dabei die Entwicklung der menschlichen Substanz im Dialog mit der uns umgebenden Welt. Dies betrifft Formen der Bewusstseinsgestaltung und den von jedem Menschen selbst zu entwickelnden geistigen Inhalt, der seine Individualität verwirklicht.

Grundausbildung:
Termine des dritten Ausbildungsjahres: 05.09. - 07.09.18   /   09.11. - 11.11.18
Beginn jeweils Freitag 18:00 Uhr - Ende Sonntag 13:00 Uhr

Fortbildung (nur für Teilnehmer der abgeschlossenen Grundausbildung) :
Die Struktur der Wesensglieder erfahren an den Externsteinen
4. Teil: Do 5.- So 8. Juli 2018 / Entsprechungen in den drei Bereichen (an den Externsteinen)
Wesenserkenntnis der Turmaline: Fr. 19.10., ab 18 Uhr bis So. 21.10.2018, Ende 13 Uhr

Fortbildung Gruppe I (Pioniergruppe 2007-2010):

Fr. 16.11., ab 18 Uhr bis So. 18.11.2018, Ende 13 Uhr

Fortbildung Gruppe II (2010-2013):
Fr. 23.11., ab 18 Uhr bis So. 25.11.2018, Ende 13 Uhr

hyazinthHyazinth ist die Bezeichnung des Minerals Zirkon (in den Farb-Varianten gelb-rot bis rot-braun). Zirkon ist ein Mineral aus der Mineralklasse der 'Silikate' und 'Germanate'

Zirkon ist mit einer Entstehung vor bis zu 4,4 Milliarden Jahren das älteste bekannte Mineral der Erde und des Mondes und eines der am häufigsten vorkommenden Mineralien in der Erdkruste wegen seiner hohen Dispersion sind große Exemplare geschätzte Schmucksteine durch Hitzebehandlung kann die Farbe von braunen oder trüben Zirkonennverändert werden, je nach Hitzezufuhr entstehen so farblose, blaue oder goldgelbe Kristalle. So ist mit unter eine Verwechslung mit Diamanten möglich. (s. Wikipedia)